Apotheke Ebenthal

Der skulpturale Entwurf des Architekten konnte mit Werkstoff Beton realisiert werden. Die Werkstoffwahl wurde nach dem Motto „Beton kann man in Formen gießen“, getroffen. Weiteres war zu entscheiden, ob der bewitterte Betonbügel stehend in seiner Endlage betoniert, oder liegend als Fertigteil hergestellt und danach in seine Endlage gebracht wird. Die liegende Variante hat sich als wesentlich billiger und in Hinsicht auf die Betonqualität als besser herausgestellt. Es wurden an der Basis zwei Stahlgelenke platziert, mit deren Hilfe die Bügel mittels zwei Autokränen hochgeklappt wurden. Wichtig beim Klappvorgang war der synchrone Hebevorgang der beiden Autokräne.

Siehe auch folgenden link:

http://www.zement.at/service/literatur/fileupl/06_07apo_ebenthal_tragwerk.pdf

Betonbau