Decanter Abwassertechnik

Stahlbau

Die Definition Decanter leitet sich aus dem französischen décanter ab und bezeichnet die Trennung eines ungelösten Stoffes aus einer Flüssigkeit. Nach einer gewissen Ruhezeit in einem Behältnis trennen sich Feststoffe durch absetzen, nicht mischbare Flüssigkeiten aufgrund der unterschiedlichen Dichte (z.B. Wasser und Öl). Durch Abgießen der oberen Schicht kann man die Stoffe „an einer Kante entfernen/trennen“. Dieses Prinzip lässt sich auch bei Kläranlagen anwenden. Hierbei wird im Klärbecken das Klarwasser vom Schaum, der sich schichtenmäßig ganz oben befindet und von den Feinteilen die sich am Beckenboden absetzen, getrennt. Die hierfür benötigte Werkplanung für den Stahlbau des Decanters wird in Zusammenarbeit mit der SFC Umwelttechnik seit dem Jahr 1999 immer weiterentwickelt. Seitdem wurden über 60 Decanter weltweit geplant und gefertigt.  

Details lesen